Stuhl

Größe 42 ist nicht fett

… und Größe 44 auch nicht

Frau auf Wiese

Ich will so werden wie ich bin – ich darf!

In diesem Workshop geht es um die Verbesserung des Verhältnisses zu sich selbst und um das Verständnis der persönlichen Bedeutung des Essens anstatt oder ergänzend zu einer Diät.

Das Letzte, was Sie für eine Gewichtsabnahme brauchen, ist Willenskraft

Vergessen Sie das! Wer sich kasteit und zusammenreißt, wird irgendwann schwach. Weil er die Funktion, die das Essen oder die Süßigkeiten für ihn haben, ignoriert. Weil unser Essverhalten von tiefen, urzeitlichen Gehirnschichten gesteuert ist, die für das Überleben zuständig sind. Weil der Speckmantel, der Schutzpanzer ihn vor (vermeintlich) Schlimmerem beschützt. Weil die Alternative fürs Wohlbefinden fehlt. Oder weil er sich letztlich fragt: Wozu quäle ich mich eigentlich? Vorzugsweise dann, wenn Sie müde, erschöpft, gestresst oder traurig sind.

Viel wichtiger als eine Diät ist daher die Bewusstmachung der eigenen Verhaltensmuster und der Funktionalität des Essens, der verinnerlichten Bilder bzgl. des Essens und der eigenen Figur – hin zu einer gesunden oder gesundeten Einstellung zum eigenen Körper. Und wenn Sie sich dann für eine Diät entscheiden, dann tun Sie das auf der Basis von Wissen über Ernährung und über das eigene Verhalten, in Verbindung mit einer umfassenderen Selbstveränderung.

Workshop:
Nächste Termine:

Samstag, 29.09.18 11:00-15:00
Samstag, 24.11.18 11:00-15:00

4-6 Teilnehmer
Teilnahmegebühr: 140 EUR Angebot -30% 98 EUR

Anmeldungen jeweils bis 1 Woche vorher
unter info@andrea-hillenbrand.de

Einzelberatung:
Termine auf Anfrage

Vortrag:
50 Minuten, Termine auf Anfrage